Atowla

Geboren 1997 in der Elfenbeinküste
Lebt und arbeitet in Abidjan, Elfenbeinküste

Der aufstrebende Künstler Atowla Kouadio studierte an der École Nationale des Beaux Arts in Abidjan und gewann 2019 bereits den “Young Artists of the Future (JAA) Prize” und den "Peace and Environment Prize" in Abidjan.

Atwolas Gemälde ähneln Fotografien - beim Näherkommen entpuppen sich die Bilder als eine Konstellation von Punkten, die die Umrisse von Gesichtern bilden. Der Hintergrund ist immer eine Allusion, die Dynamik wird durch Farbabstufungen erzeugt.

Der Künstler schöpft seine Inspiration aus eigenen Fotos und aus geliehenen Bildern, darunter ikonische Fotos von Berühmtheiten und politischen oder historischen Persönlichkeiten des afrikanischen Kontinents, aber auch aus sozialen Netzwerken wie Instagram und Fotoarchiven. Manchmal bezieht sich Atowla in seinen Porträts auch auf das typische Klischee des Personalausweises. Seine Bilder sind intensiv und fangen die abgebildete Person eindrucksvoll ein.

Seine Arbeit hinterfragt die Macht der bildlichen Darstellung auf vielen Ebenen, von der Reproduktion historischer und ikonischer Bilder bis hin zum Phänomen des Social-Media-Zeitalters.

Der Künstler Atowla wurde von der peruanischen Regierung ausgewählt, seine Arbeiten in diesem Sommer zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeit Perus (28. Juli 1821) auszustellen. Sein neuestes Werk besteht aus drei Serien: Série Miss, Série Politik und Série Life.

Lebenslauf/CV