Hamburger Abendblatt
Joseph Beuys, Jim Avignon und eine Deutschlandreise

Um kulturelles Erbe geht es auch in der Ausstellung, die die Galeristin Stella Melbye-Konan am Jungfernstieg aufgebaut hat. Die Kunsthistorikerin eröffnete 2020 zusammen mit ihrem Mann Jean-Claude Konan die Galerie für zeitgenössische afrikanische Kunst, um eine Lücke in der Szene zu schließen und die Kunst “frei von Klischees und Folklore” zu präsentieren. In der aktuellen Gruppenschau “Heritage” wird die erste Generation ivorischer Künstler zusammen mit internationalen Künstlern in den Fokus gerückt. Außerdem werden der im März verstorbene große Maler Michel Kodjo sowie Samir Zarour geehrt — Zarour [ist] der erste Künstler von der Elfenbeinküste, der sein Diplom an der Pariser École des Beaux-Arts erhielt.