feine adressen Hamburg
Zeitgenössische afrikanische Kunst nun in Hamburg in der Galerie Melbye-Konan

Hamburgs erste Galerie für zeitgenössische afrikanische Kunst hat am 3. September erfolgreich am Jungfernstieg eröffnet. Galeristin Stella Melbye-Konan: »Wir sind überwältigt von der Begeisterung unserer Gäste für die Galerie, für die Kunst und für unser Programm internationale Künstler*innen mit Afrika-Bezug zu zeigen. Wir freuen uns, hier in Hamburg auf 230 qm auf zwei Stockwerken einen neuen Raum für Kunst und den interkulturellen Austausch geschaffen zu haben.« Die Partner der Galerie: Hotel Fairmont Vier Jahreszeiten, Ulrike Krages, Occhio, Walter Knoll, Bang & Olufsen Rathausmarkt, Weinhandel & Bistro Pö19, Champagne Pierre Mignon und Rixa von Oldenburg. Die Eröffnungsausstellung war bis 3. Oktober zu sehen. Die nächste Ausstellung »Power Women« (22.10 - 18.11) wird am Mittwoch, den 21. Oktober eröffnet und zeigt Werke von Künstler*innen, die sich unterschiedlich mit diesem Sujet befassen.

EDIDION III 2020